Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Versuchter Wohnungseinbruch

Hildesheim (ots) - (clk.) Während es zwei Einbrecher gestern Abend, Montag, 4.11., gegen 18:30 Uhr, offenkundig gerade geschafft hatten, die Terrassentür einer Erdgeschoßwohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Wildgatter aufzubrechen, kehrte die 55-Jährige Wohnungsmieterin genau in diesem Moment nach Hause zurück und schloss ihre Wohnungstür auf. Aus dem Bereich des Wohnzimmers vernahm sie Geräusche, die nichts Gutes ahnen ließen. Der Polizei schilderte die Frau wenig später, dass sie vorsichtig um die Ecke ins Wohnzimmer geschaut habe. Dabei habe sie mindestens zwei unterschiedliche Stimmen gehört. Dann seien Personen ins Freie geflüchtet. Die Terrassentür habe weit offen gestanden und sei aufgebrochen gewesen. Nach ersten Feststellungen der Geschädigten ist nichts entwendet worden. Vermutlich ist es so gewesen, dass die Einbrecher das Aufschließen der Wohnungstür gehört haben und die Flucht antraten. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen im Bereich der Straße Am Wildgatter gemacht haben, diese unter Telefon 05121-939115 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: