Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zwei Glätteunfälle

Hildesheim (ots) - Gronau (Oss). Am Montagabend kam gegen 21.40 Uhr ein 23-jähriger Sibbesser mit seinem Ford beim Befahren des Kreisels an der Bethelner Landstraße nach rechts von der Fahrbahn ab und stoß frontal gegen einen Laternenmast. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt. Am Fahrzeug entstand mit ca. 1000 Euro wirtschaftlicher Totalschaden. Unfallursächlich war auf winterglatter Fahrbahn nicht angepasste Geschwindigkeit.

Aus dem gleichen Grund kam am Dienstag Morgen gegen 01.00 Uhr eine 19-jährige Hildesheimerin zwischen Heyersum und Betheln mit ihrem Renault Twingo nach rechts von der Fahrbahn ab. Ausgangs einer langgezogenen Linkskurve beschädigte sie mit ihrem Pkw zunächst Verkehrsschilder, riss dann aufgrund der Wucht des Aufpralls einen Telefonmasten ab und kam auf einem Feld zum Stehen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Gronau verbracht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 6000EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: