Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2027) Einbrecher im Fürther Westen unterwegs

Fürth (ots) - Bislang unbekannte Einbrecher haben am 02.11.2011 zwei Einfamilienhäuser in Fürth-Dambach und -Oberfürberg angegangen. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass es sich hierbei um die gleiche Tätergruppierung handeln könnte.

In der Zeit zwischen 17.30 Uhr 20.30 Uhr gelangten der oder die Täter durch Aufhebeln der Terrassentür in das Einfamilienhaus in der Fürther Coubertinstraße. Aus dem Schlafzimmer entwendeten die Diebe einen Möbeltresor mit Schmuck und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro.

Wahrscheinlich am gleichen Tag gelangten Unbekannte mit der gleichen Vorgehensweise über die Balkontür des Einfamilienhauses im Kuckucksweg in das Gebäudeinnere. Dort wurden alle Räumlichkeiten durchsucht. Ein genauer Entwendungsschaden kann noch nicht beziffert werden, da das Haus zurzeit unbewohnt ist.

In beiden Fällen führte der Kriminaldauerdienst Mittelfranken eine Spurensicherung vor Ort durch. Die Fahnder der Kriminalpolizei Fürth hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung, die Angaben zu möglichen Tatverdächtigen im Bereich der Heilstättenstraße/Eichenstraße oder Am Europakanal machen können. Als Ansprechpartner steht der Kriminaldauerdienst Mittelfranken rund um die Uhr unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 zu Verfügung.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: