Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizeieinsatz endet mit leicht verletzten Polizisten

    Hildesheim (ots) - ALFELD  (clk.) Am heutigen Morgen, Mi., 09.12.2009, gegen 03:30 Uhr, sind drei Polizeibeamte des Einsatz und Streifendienstes des Polizeikommissariates Alfeld in Ausübung ihres Dienstes leicht verletzt worden. Nach einer begangenen gemeinschädlichen Sachbeschädigung, was in diesem Fall bedeutet, dass zwei junge unter Alkoholeinfluß stehende Frauen, 17 und 18 Jahre alt, beide aus Alfeld, mehrere Verkehrsschilder aus der Verankerung herausgerissen und weggeworfen haben. Auf die hinzugekommenen Polizisten ein 49-jähriger Polizeikommisssar und ein 46-jähriger Oberkommissar, schlug die 18-jährige ein. Sie wollte sich der polizeilichen Maßnahmen entziehen. Hierdurch wurden beide Beamte leicht verletzt. Festgestellt wurden leichte Kopf- und Handprellungen. Während die beiden Frauen in den Funkstreifenwagen gebracht werden sollten, erschienen drei Männer, 34, 36 und 38 Jahre alt, alle aus Alfeld. Die Männer waren zuvor mit den beiden jungen Frauen zusammen gewesen. Durch massives Bedrängen und durch Drohen versuchten die drei die polizeilichen Maßnahmen zu verhindern. Ein 49 jähriger Polizeioberkommissar, der zur Unterstützung von der Alfelder Wache aus gekommen war, wurde gegen Hand und Brustkorb geschlagen. Die Personen wurden zur Wache verbracht. Hier wurden Blutproben genommen. Die Alfelder Polizisten fertigten Strafanzeigen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und gemeinschädlichen Sachbeschädigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: