Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nach Verkehrsunfall geht es auf drei Rädern weiter

    Hildesheim (ots) - Bad Salzdetfurth/ Bodenburg

    gotmar68:

    Auf ihrer Fahrt von Lamspringe nach Hildesheim kollidierte eine 46-jährige Autofahrerin in der Ortsdurchfahrt von Bodenburg mit einem am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt, der geparkte Pkw schleuderte 10 m entlang des Fahrbahnrandes. Doch das störte die Unfallverursacherin offensichtlich nicht, denn sie setzte mit ihrem demolierten Pkw unbeirrt ihre Fahrt fort. Wie sie es so bis nach Hildesheim schaffte bleibt ein Rätsel, erst hier wird durch einen Anrufer bei der Polizei ein beschädigtes Auto auf drei Rädern im Bereich Hohnsen stadteinwärts gemeldet. Durch mehrere Polizeifahrzeuge wurde die Verfolgung aufgenommen, auf Anhaltezeichen seitens der Polizeibeamten reagierte die 46-jährige jedoch nicht. Unbeirrt setzte sie ihre Fahrt fort, missachtete die Vorfahrt anderer und ignorierte sogar rote Ampeln. Erst in der Goslarschen Landstraße konnte die Frau gestoppt werden. Jetzt wurde den Beamten auch klar, warum die Frau es so eilig hatte nach Haus zu kommen, sie war völlig betrunken. Ein erster Test ergab einen Wert von 2,2 Promille. Ihren Führerschein muss sie nun erst einmal abgeben, außerdem kommt auf sie ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: