Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Traktorgespann gerät mit Zuckerrübenladung nach rechts von der Fahrbahn und landet im Graben. Erheblicher Sachschaden - Nordstemmen/Hallerburg(fm)

Traktor am Baum mit verdreht stehenden Anhänger

    Hildesheim (ots) - Am Donnerstag, um 19:06 Uhr befuhr ein Traktor mit zwei beladenen Anhängern, die Kreisstraße 505 von Alferde kommend in Richtung Nordstemmen. Nach Aussage des 19.-jährigen Traktorfahrers aus Wennigsen, sei er ca. 200 Meter vor der Unfallstelle von einem dunklen Opel Corsa überholt worden. Unmittelbar nach dem Überholvorgang sei der Opelfahrer jedoch deutlich langsamer gefahren. Etwa 50 Meter vor der Einmündung zu den Ortschaften Hallerburg/Adensen (Hallerburger Str.) musste der  19- jährige Wennigser dann aufgrund der langsamen Fahrweise des vorausfahrenden Corsa  seine Geschwindigkeit verringern und bremste den Zug ab.. Dabei geriet zunächst ein Anhänger in den aufgeweichten Grünstreifen/Seitenraum, der dann das gesamten Traktorgespann  in den Graben riss.

    Es entstand ein Sachschaden von ca.. 50000-70000 Euro. Am Straßenrand wurden zwei Bäume beschädigt sowie der Seitenraum selbst.

    Die Polizei musste zur Bergung des Gespanns die Kreisstraße für über 3 Stunden voll sperren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: