Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall /zwei Kinder schwer verletzt

    Hildesheim (ots) - Schellerten: PKW Fahrer übersieht Rotlicht und fährt zwei Kinder an. Schellerten, Fußgängerdruckampel, Berliner Str./ Holztrifft. 24.09.2009; 18:15h. Zwei Kinder aus Schellerten, 9 bzw. 11 Jahre alt, wollen die Berliner Str. in Schellerten an der Fußgängerampel überqueren. Dazu bedienen sie ordnungsgemäß die Druckeinrichtung und warten auf grün. Mindestens zwei PKW-Fahrer halten bei rot in Richtung Braunschweig. Ein 72 Jahre alter Mann aus Schellerten-Oedelum nähert sich mit seinem PKW aus der Gegenrichtung. Er fährt nicht sonderlich schnell. Beide Kinder sind bereits mitten auf dem Überweg, als sie vom PKW des Oedelumer erfasst werden. Beide Mädchen werden dabei dem ersten Anschein nach schwer verletzt. Eines knallt über die Motorhaube mit dem Kopf in die Windschutzscheibe, die zu Bruch geht. Das andere gerät mit den Beinen unter die Fahrzeugfront und wird noch einige Meter mitgerissen. Der Fahrer reagiert nur sehr langsam und hält wenig später an. Die Mädchen werden mit zwei Rettungswagen und dem Notarztwagen später in Hildesheimer Krankenhäuser verbracht. Noch direkt an der Unfallstelle wurden sie zuvor von einer ortsansässigen Ärztin aus der Nachbarschaft sofort behandelt. Der Unfallverursacher erscheint verwirrt. Er macht einen schläfrigen bis "weggetretenen" Eindruck. Die hinzugezogene Polizei aus Schellerten vermutet Medikamentenbeeinflussung als Unfallursache. Sie lässt deshalb eine Blutprobe entnehmen und stellt den Führerschein sicher. Der hinzugezogene Arzt vermutet zusätzlich eine neurologische Störung, der Fahrer erscheint nicht fahrtauglich, auch zukünftig nicht. Beide Mädchen werden stationär in Hildesheim behandelt. Hier stellt sich dann heraus, dass ihre Verletzungen relativ "leichter" Art sind.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: