Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand eines Heizungsschuppens

    Hildesheim (ots) - DESPETAL (clk.)  Gestern Abend, Mittwoch, 4.2.2009, gegen 19.00 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Eitzum unter Leitung des Ortsbrandmeisters Marco Böring zu einem Brand eines Heizungsschuppens in der Eitzumer Hauptstraße gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die 51-jährige Landwirtsfrau gerade dabei, das Feuer mit einem Wasserschlauch zu bekämpfen. Brandbetroffen ist ein an einem Gebäude angebauter massiver Schuppen mit Schleppdach. Im Schuppen ist eine Festbrennstoffheizung untergebracht, die mit Holzscheiten betrieben wird. Durch die gewonnene Wärme wird Wasser erhitzt und durch entsprechende Leitungen durch die Gebäude gepumpt. Nach knapp einer Stunde konnte die Feuerwehr " Feuer aus "  melden und mußte nur noch einzelne Glutnester bekämpfen. Durch die entstandene Hitze sind Verschmorungen an den Fensterrahmen und Verbiegungen an den Rohren entstanden. Der Raum selbst ist rußgeschwärzt. Der Schaden wurde zunächst auf 10.000 Euro geschätzt. Hinsichtlich der Brandursache können im Moment noch keine Angaben gemacht werden. Brandermittler des 1. Fachkommissariates des Hildesheimer Zentralen Kriminaldienstes sind derzeit vor Ort um die Brandursache festzustellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: