Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfallflucht an Bahnübergang

Hildesheim (ots) - - Banteln - Am Donnerstag, 20.11.08, geg. 18:25 Uhr, beschädigte ein 35-jähriger Hannoveraner mit einem LKW-Gespann beim Überfahren eines Bahnübergangs in Banteln eine automatische Halbschranke und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Auf Grund der Beschreibung einiger Zeugen konnte der LKW an der Tankstelle in Dehnsen kontrolliert werden. Der 35-jährige LKW -Führer stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,91 Promille. Nach einer Blutentnahme wurde der Führerschein des Hannoveraners beschlagnahmt. Neben einer Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht, kommt nun auch ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung auf den Mann zu. An der Schranke entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Der Bahnübergang musste während der Reparatur für ca. 3 Stunden gesperrt werden. Die Sperrung führte zu Behinderungen im Bahnverkehr und führte bei 25 Zügen zu Verspätungen von insgesamt 360 Minuten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Elze Telefon: 05068/ 9303-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: