Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfallopfer schwebt nach wie vor in Lebensgefahr

Hildesheim (ots) - (clk.) Emmerke. Der am Sonntagfrüh, 5.10.08, 03.30 Uhr, bei Emmerke schwer verletzte 37-jährige Mann schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Die Ermittler der Sonderkommission sind sich nach Hinzuziehung von Unfallsachverständigen und Gerichtsmedizinern sicher, dass der 47-jährige Opfer eines Verkehrsunfalles unter Beteiligung eines motorisierten Zweirades geworden ist. Zur Zeit werden vorliegende Hinweise aus der Bevölkerung und alle infrage kommenden Fahrzeuge aus der Region durch Kommissionsmitarbeiter überprüft. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: