Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand in Zweifamilienhaus, Großeinsatz für Freiwillige Feuerwehren

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Lamspringe OT Woltershausen. Aus noch nicht geklärter Ursache ist heute früh, Dienstag, 27.05.2008, 02.45 Uhr, ein Brand in einem Zweifamilienhaus in 31099 Woltershausen, An der Halbe , ausgebrochen. Drei Hausbewohner, die 43-jährige Hauseigentümerin, deren 47-jähriger Lebensgefährte und der 77 Jahre alte Vater der Eigentümerin, sind durch entstandenen Brandgeruch rechtzeitig auf das Feuer aufmerksam geworden. Sie konnten rechtzeitig und somit unverletzt das Haus verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Mit der Brandbekämpfung waren neben der Freiwilligen Wehr Woltershausen noch die Ortswehren aus Graste, Netze, Irmenseul, Lamspringe und Sehlem mit insgesamt 45 Feuerwehrleuten im Einsatz. Nach ersten Feststellungen vor Ort ist das Schadensfeuer im Bereich einer Waschküche im Erdgeschoß des Hauses ausgebrochen. Weiterer Schaden ist in der danebenliegenden Küche entstanden. Ein weiteres Übergreifen der Flammen auf das gesamte Haus konnte durch die eingesetzten Wehren verhindert werden. Nach ersten Schätzungen durch die  Bad Salzdetfurther Polizei beläuft sich der Schaden auf etwa 100.000 Euro. Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes der Hildesheimer Polizei haben die Arbeit aufgenommen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Nach Vorliegen von Ergebnissen wird nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: