Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 53-jährige beraubt

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Heute früh, Montag, 31.3.2008, 05.50 Uhr, ist eine 53-jährige Frau an der Ohlendorfer Straße Ecke Butterborn von einer bislang unbekannten Person überfallen worden. Dabei erbeutete der Räuber das Portemonnaie der Geschädigten, darin etwa 20 Euro Bargeld. Die Frau war gerade aus ihrem Auto ausgestiegen, um dann zu Fuß weiter in Richtung Hildesheimer Hauptbahnhof zu gehen. Von hier aus wollte sie, wie üblich, mit dem Zug zur Arbeit fahren. Sie war gerade dabei, das Fahrzeug abzuschließen, als sie plötzlich einen heftigen Stoß in den Rücken erfuhr. Sie fiel dabei nach vorne und schlug mit dem Kopf gegen die Dachkante. Im selben Moment entriß ihr der Räuber das Portemonnaie, das sie noch in der Hand hatte. Nachdem die Geschädigte sich halbwegs erholt hatte, war der Täter unerkannt entkommen. Die Polizei fragt nach Zeugen, die zur genannten Tatzeit möglicherweise verdächtige Personen im Bereich Butterborn / Ohlendorfer Straße gesehen haben. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 05121-939115 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: