Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Hildesheimer Rauschgiftfahnder heben Cannabis-Indoor-Plantage aus.

POL-HI: Hildesheimer Rauschgiftfahnder heben Cannabis-Indoor-Plantage aus.
Indoor-Anlage

    Hildesheim (ots) - (clk.) Söhlde.  Die Rauschgiftfahnder des Hildesheimer Zentralen Kriminaldienstes haben am Dienstag, 05.02.2007, in der zur Gemeinde Söhlde gehörenden Ortschaft Hoheneggelsen eine professionell geführte Cannabis-Indoor-Plantage ausgehoben. Es sind  400 Cannabis Pflanzen  unterschiedlicher   Wachstumsphasen, von Jungpflanzen bis erntereifen, sichergestellt und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hildesheim der Vernichtung zugeführt worden. Die 400 Pflanzen hätten jährlich schätzungsweise 50 Kilogramm Cannabis abgeworfen. Der Straßenverkaufswert dürfte sich um 250.000 Euro  belaufen. Der entscheidende Hinweis kam anonym und aus der Bevölkerung. Man störte sich an Gerüchen in der Luft, die hin und wieder durch den Ort wehten. Für die erfahrenen Rauschgiftfahnder war dann nach den Ermittlungen vor Ort klar : Jemand baut illegal Cannabis im großen Stil an.  Nachdem das Objekt lokalisiert war, es handelt sich um ein Einfamilienhaus eines 33-jährigen Deutschen, beantragte die Staatsanwaltschaft Hildesheim einen Durchsuchungsbeschluß, der auch erging. Die Fahnder fanden im Haus komplett eingerichtete Anlagen zur Aufzucht der Cannabis Pflanzen vor.  Neben Hochleistungsquecksilberdampflampen ( HQL ) war auch ein automatisches Bewässerungs- und Entlüftungssystem mit Filteranlage vorhanden. Außerdem konnten die Fahnder um die 600 Gramm bereits verpacktes Marihuana sicherstellen. In seiner Vernehmung räumte der 33-jährige den Cannabisanbau ein. Er will die Anlage ab Mitte 2007 allein aufgebaut und betrieben haben. Zu seinen Abnehmern machte er keine Angaben. Zwischenzeitlich äußert er sich nur noch über einen Rechtsanwalt. Wegen nicht ausreichender Haftgründe wurde der Mann nach Abschluß der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an. Foto : Polizeiinspektion Hildesheim


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: