Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Jugendliche stoßen zwei Mädchen in die Barntener Kiesgrube

    Hildesheim (ots) - Barnten (NH). Gestern Abend, gegen 18.30 Uhr, spielten zwei Mädchen im Alter von 11 Jahren in der Barntener Kiesgrube in der Kampstr. Plötzlich erschienen zwei größere männliche Jugendliche und zeigten grinsenderweise auf die beiden Mädchen. Nach kurzem Getuschel gingen die Jugendlichen auf ihre Opfer zu und schubsten sie unvermittelt in eine große und tiefe Pfütze der Kiesgrube hinein. Anschließend flüchteten die Täter unter großem Gelächter in Richtung Sportplatz. Völlig durchnässt und verängstigt begaben sich die beiden Mädchen nach Hause, von wo die Eltern dann die Polizei riefen. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

    1. Person:

    - ca. 17- 18 Jahre alt - bekleidet mit einer orangen Jacke und einer   dunkelblauen Jeans, - schwarzes Cap als Kopfbedeckung

    2. Person:

    - 17- 18 Jahre alt - dunkelbraunes Haupthaar - bekleidet mit einem scharzen Pullover mit der     Zahl "21" auf der Brust. Hinweise bitte an die Polizeistation Nordstemmen unter Tel. 05069/806740 oder an die Polizei Sarstedt unter Tel. 05066/985 0.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: