Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: PKW prallt unter Sattelzug- der Beifahrer hätte es nicht überlebt!

Beschädigter PKW

    Hildesheim (ots) - Hildsheim- Am heutigen Morgen, gegen 07:00 Uhr, befuhr ein 47 jähriger Mann aus dem Raum Bremervörde mit seinem PKW Ford Galaxy, die BAB 7 in Richtung Kassel. Zwischen dem Autobahndreieck Hannover-Süd und der Anschlußstelle Hildesheim Drispenstedt, wollte er einen vorausfahrenden Sattelzug überholen. Infolge Unachtsamkeit und falsch eingeschätzter Geschwindigkeit fuhr er mit seinem PKW von hinten unter den Auflieger des Sattelzuges. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der PKW über die Fahrbahn, gegen die Außenschutzplanke geschleudert wurde. Hier kam das Fahrzeug total zerstört zum Stillstand. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrzeugführer nur leicht am Kopf verletzt. Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20000 EUR, die Beifahrerseite wurde total zerstört. Am Auflieger des Sattelzuges entstand ein Sachschaden von ca. 10000 EUR, zusätzlich wurde die Außenschutzplanke auf einer Länge von ca. 25 Meter beschädigt.

    i.A. Bauer, Polizeikommissar


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: