Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand in historischem Fachwerkgebäude mit Leitungswasser gelöscht

Hildesheim (ots) - Leichtsinnige Handhabung mit vermeintlich erkalteter Asche hätte fast zu einem Hausbrand geführt. Die Bewohner eines historischen Fachwerkhauses in BÖnnien hatten die Asche aus ihrem Ofen in einen Pappkarton geschüttet und sind anschließend einkaufen gegangen. Erst Stunden später bemerkten sie Rauchbildung und offene Flammen. Durch ihr beherztes Einschreiten konnten sie den Brand mit Leitungswasser löschen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 12.000.-Euro. Zukünftig wird sicherlich der Ascheeimer zum Auskühlen eingesetzt. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth Telefon: 05063 / 901-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: