Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Beherzte Autofahrerin verhindert Raub

Elmshorn (ots) - Am Mittwoch, 06. Juni 2007, gegen 11:45 Uhr, kam es zu einer versuchten Raubstraftat im Bereich Wasserstraße. Ein 12-jähriger Schüler war auf dem Weg von der Schule nach Hause, als er von einem Mädchen körperlich angegriffen und zu Boden geschleudert wurde. Gleichzeitig forderte die Täterin unter Gewalteinwirkung die Herausgabe seines Handys. Eine vorbei fahrende Autofahrerin sah diese körperliche Auseinandersetzung und hielt an, um dem Vorgang Einhalt zu gebieten. Die Frau sprach die Jugendliche deutlich an und diese Kontaktaufnahme führte dazu, dass die Täterin von ihrem Opfer abließ und flüchtete. Das Mädchen kann wie folgt beschrieben werden: Sie ist ca. 165 cm groß, kräftig gebaut und wird auf 14 - 16 Jahre geschätzt. Das Gesicht war leicht vernarbt. Sie trug eine schwarze Hose, ein schwarzes Kapuzen Sweat-Shirt und ein weinrotes Top und war mit einem sportlichen, silbernen Fahrrad mit geradem Lenker unterwegs. Zu Beginn der Tatausführung war die Täterin in Begleitung einer weiteren weiblichen Person. Diese kann nicht näher beschrieben werden. Der Junge klagte über Schmerzen am Arm; das Handy erbeutete die aggressive Täterin nicht. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: