Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und Sachschaden

    Hildesheim (ots) - Nordstemmen (bs) Am Freitagmorgen verlor ein bisher unbekannter Fahrzeugführer auf der L 460 ("An der Zuckerfabrik") Flüssigzucker, den er vorher vermutlich aus der Zuckerfabrikfabrik Nordstemmen geholt hatte. Als eine 31-Jährige aus Nordstemmen gegen 05:00 Uhr mit ihrem Krad Suzuki auf der Straße einem Reh ausweichen wollte, geriet sie auf diese klebrige Zuckerspur und stürzte. Glücklicherweise wurde die Fahrzeugführerin nicht verletzt, an ihrem Fahrzeug entstand allerdings ein Schaden von ca. 4.000,-- Euro. Obwohl die Freiwilligen Feuerwehren aus Rössing und Nordstemmen die L 460 abstreuten, blieb die Straße weiterhin glatt. Daher musste sie zuerst mit einem Hochdruckeiniger abgespritzt und dann durch eine Kehrmaschine gesäubert werden. Das Fahrzeug, dass den Flüssigzucker verloren hatte, konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Zeugenhinweise nimmt das Polizeikomissariat Sarstedt unter der Tel.-Nr. 05066-9850 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: