Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061120 - 1233 BAB 5: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der A 5 in Fahrtrichtung Süden sind am gestrigen Nachmittag in Höhe der Anschlussstelle West drei Personen schwer verletzt worden.

    Ersten Ermittlungen zufolge hatte gegen 15.40 Uhr eine 37 Jahre alte Frankfurterin mit einem BMW Z 3 aus bislang noch unbekannten Gründen auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Auto verloren. Anschließend war der Wagen nach rechts über die gesamte Fahrbahn geschleudert und auf dem Standstreifen gegen einen Pkw Audi geprallt, der dort wegen einer Panne liegen geblieben war. Bei der Karambolage wurden die Frankfurterin und der 44-jährige Fahrer des Audi sowie dessen 46-jährige Beifahrerin, beide aus Hattersheim, schwer verletzt. Mit Rettungsfahrzeugen mussten die Verunglückten in Krankenhäuser transportiert werden. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf rund 18.000 Euro beziffert. Es kam zu Verkehrsbehinderungen(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: