Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schlägerei zwischen Deutsch-Russen auf Alfelder Marktplatz

Hildesheim (ots) - Alfeld- Im Verlauf einer privaten Feier am Sa., 08.09.07, in den Räumlichkeiten einer Gaststätte auf dem Alfelder Marktplatz kam es gegen 23.00 Uhr zwischen zwei Alfeldern (36 und 34 jahre alt) zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 36-jährige ins Gesicht geschlagen wurde. Einrichtungsgegenstände in der Gaststätte gingen zu Bruch. Obwohl die eingesetzten Beamten sich noch auf dem Marktplatz aufhielten, kam es gegen 23.15 Uhr zu einer erneuten Auseinandersetzung zwischen den Personengruppen. Der bereits in der Gaststätte verletzte Alfelder hielt sich in einer Personengruppe auf dem Marktplatz auf. Dort kam es zu einer Rangelei, er wurde geschubst und fiel zu Boden. Ein 29-jähriger Alfelder trat auf ihn ein. Durch die eingesetzten Beamten konnten weitere Übergriffe zwischen den Personengruppen verhindert werden. Gegen Mitternacht flammten die Auseinandersetzungen erneut auf. Obwohl sich Einsatzkräfte noch im Bereich des Marktplatzes aufhielten, erhielt eine Personengruppe Zulauf. Es kam zu einem erneuten, verbalen Streit, der Täter der Streiterei von 23.15 Uhr wurde zu Boden geschlagen. Es wurde auf ihn eingetreten. Er wurde schwer verletzt der Leineberglandklinik in Gronau zugeführt. Der Täter zu dieser Körperverletzungshandlung wurde von den eingesetzten Beamten festgenommen. Er widersetzte sich der Festnahme, indem er nach dem Beamten trat. Hierdurch wurde der Beamte leicht verletzt. Im Zuge der Durchsetzung dieser Festnahme wurde die Beamten von den umstehenden Personen tätlich angegriffen und bedroht. Die Personen wollten die Festnahme des Täters verhindern. Weitere Einsatzkräfte wurden zum Marktplatz entsandt. Um die Personengruppen abzudrängen und die Angriffe abzuwehren, mußten die Polizeibeamten Reizstoff und den Einsatzmehrzweckstab einsetzen. Der 29-jährige Täter konnte sich jetzt vom Geschehensort absetzen, wurde aber kurze Zeit später im Stadtgebiet festgestellt und festgenommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Eingesetzt waren Einsatzkräfte aus Alfeld, Hildesheim, Elze, Sarstedt und Bad Salzdetfurth ( 12 Bea.), sowie das Notarzteinsatzfahrzeug und ein Rettungswagen. Ermittlungsverfahrten u.a. wegen Landfriedensbruch, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung wurde eingeleitet. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Telefon: 05181/9116-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: