Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 01.07.2007

Düren (ots) - 070701 - 1 Nideggen, Verkehrsunfall mit Personenschaden Ein 55-jähriger Kradfahrer aus Neuss befuhr am Samstag, 30.06.2007 um 15.10 Uhr die L 11 zwischen Nideggen und Brück. Ausgangs einer Linkskurve kam der Kradfahrer aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem Krad zu Fall. Der 55-Jährige wurde hierbei leicht verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Am Krad entstand geringer Sachschaden. 070701 - 2 Merzenich, Unfallflucht mit Personenschaden unter Alkoholeinwirkung In der Nacht zu Samstag gegen 00.35 Uhr befuhr ein 42-jähriger Merzenicher mit seinem Fahrrad die Buirer Straße in Golzheim. Im weiteren Verlauf stürzte der Mann derart unglücklich gegen eine Fensterbank, dass er im Krankenhaus Düren ärztlich versorgt werden mußte. Als Grund für den Sturz gab der nicht unerheblich alkoholisierte Mann (1,78 Promille) zu verstehen, dass ihm ein bislang unbekannter Pkw entgegenkam, dem er ausweichen wollte. Neben der ärztlichen Behandlung wurde dem Merzenicher eine Blutprobe entnommen. Der 42-Jährige verblieb aufgrund seiner Kopfverletzungen stationär im Krankenhaus. 070701 - 3 Düren, Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden Am Samsatg, dem 30.06.07 gegen 10.35 Uhr hielten 3 Pkw-Fahrer an der Rotlicht zeigenden Lichtsignalanlage in Birkesdorf, B 56 / Im Großen Tal, Fahrtrichtung BAB ihre Pkw an. Ein weiterer 68- Jähriger aus Bad Münstereifel bemerkte die stehenden Pkw zu spät und konnte trotz Vollbremsung einen Aufprall auf das hinterste Fahrzeug nicht verhindern. Der Aufprall war so stark, dass er die drei vor ihm befindlichen Pkw ineinander schob. Durch den Aufprall wurden ein 37-jähriger Fahrzeugführer aus Mönchengladbach und eine 29-jährige Fahrzeugführerin aus Kiel leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20 000,- EUR 070701 - 4 Merzenich,Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten Am Samstag, dem 30.06.07 gegen 12.35 Uhr kam es in Merzenich, B 264 / Valdersweg zu einem Verkehrsunfall. Ein 72-jähriger aus Düren befuhr mir seinem Klein-Pkw / Krankenfahrstuhl die B 264 in Richtung Düren. Obwohl die Lichtsignalanlage Rotlicht zeigte, fuhr der 72-Jährige in den Kreuzungsbereich ein, wo es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 71-Jährigen aus Merzenich kam, der aus dem Valdersweg bei Grünlicht auf die B 264 einbog. Der 72-Jährige und eine Insassin des Pkw des 71-Jährigen wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 15 000,- EUR 070701 -5 Linnich, Rollerfahrer leicht verletzt Ein 23-jähriger Mann aus Linnich erlitt am frühen Freitagabend leichte Verletzungen, als er mit seinem Mofa auf der Rurstraße eine Vollbremsung durchführen musste. Vor ihm war ein 78-Jähriger Pkw-Fahrer aus Hückelhoven plötzlich aus einer Parklücke in den fließenden Verkehr eingefahren, ohne auf nachfolgende Fahrzeuge zu achten. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Gegen den unachtsamen Rentner wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. 070701 - 6 Düren, Unfallflucht unter Alkoholeinwirkung Am frühen Samstagmorgen gegen 03.00 Uhr meldete sich ein 56-jähriger Dürener bei der Polizei und teilte mit, dass sein vor dem Haus geparkter Pkw durch den Pkw seines 67-jährigen Nachbarn bei einem Unfall beschädigt wurde. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Nachbar unter Alkoholeinwirkung stand. Diesem wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. 070701 - 7 Kreuzau, Verkehrsunfallflucht Eine 66-jährige Fahrzeugführerin aus Kreuzau stellte ihren PKW am Samstag, 30.06.2007 um 11.20 Uhr auf dem REWE-Parkplatz in der Teichstraße in Kreuzau ab, um im Supermarkt einkaufen zu gehen. Als sie nach etwa 20 Minuten wieder zu ihrem PKW zurückkehrte, stellte sie frische Unfallspuren an ihrem Fahrzeug (Stoßstange hinten rechts fest). Der unfallflüchtige Täter konnte bislang nicht ermittelt werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Düren unter 02421/949-0 in Verbindung zu setzen. 070701 - 8 Langerwehe, Am Samstag, 30.06.2007 gegen 12.20 Uhr überraschte der Küster der Pfarrgemeinde Wenau einen ca. 65-jährigen Mann in der Kirche, als dieser gerade den Opferstock aufgebrochen hatte. Er bat den Täter, das Geld wieder zurück zu legen. Daraufhin wurde der Küster jedoch weggeschubst und der Täter ergriff mit der Beute zu Fuß die Flucht in Richtung K 49. Eine eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 170cm groß, untersetzte Statur, kurze weiße Haare (Bürstenschnitt), grün-rose-farbener Freizeitanzug; Zudem stand der Täter aufgrund seiner lallenden Sprache vermutlich unter Alkoholeinwirkung. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an Polizei Düren 02421/949-0. 070701 - 9 Hürtgenwald, Wohnhausbrand Der 50-jährige Mieter eines Einfamilienhauses aus Hürtgenwald-Vossenack wollte sich am Samstag, 30.06.2007, gegen 08.00 Uhr scheinbar anlässlich der bevorstehenden Kirmes in Vossenack seines Sperrmülls in seiner Garagenzufahrt entledigen und steckte diesen in Brand. Das Feuer griff auf das Wohnhaus über. Die eingesetzten Freiwillige Feuerwehren Hürtgen und Vossenack konnten den Brand aber schnell löschen und somit Schlimmeres verhindern. Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung wurde auch das angrenzende Nebenhaus in Mitleidenschaft gezogen. Da der Mieter stark alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Menschen kamen hierbei nicht zu Schaden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 10.000EUR. 070701 - 10 Linnich, Einbruch in Gaststätte In der Zeit zwischen Donnerstag, 28.06.2007, 23.50 Uhr und Freitag, 29.06.2007, 13.30 Uhr drangen bislang unbekannte Täter durch ein Seitenfenster in den Gesellschaftsraum der Gaststätte ein. Nach Betreten der Räumlichkeiten wurde nach einer ersten Übersicht ein Allround - TV-Radiogerät, ein Verstärker und ein Mikrofon entwendet. Weiterhin wurde vergeblich versucht die Verbindungstüre zur Sporthalle aufzuhebeln. 070701 - 11 Jülich, Einbruch in Supermarkt Nach einer Alarmauslösung am Samstag, 30.06.2007 um 00.20 Uhr stellten eingesetzte Polizeibeamte fest, dass ein Toilettenfenster eines Supermarktes in Jülich gewaltsam geöffnet und aus einem Lagerraum ein neuwertiger Computer des Herstellers Packard Bell entwendet wurde. Die Durchsuchung des Gebäudes mit einem Diensthund verlief negativ. 070701 - 12 Düren, Einbruch in Supermarkt In der Nacht zum Sonntag, 01.07.2007 drangen bisher unbekannte Täter in die Lagerräume eines Supermarktes in Birkesdorf ein. Die Täter manipulierten das Türschloss der Lagertür und gelangten so ins Innere. Hier wurde eine Zwischentür aufgehebelt. Hierbei lösten die Täter einen Alarm aus und flüchteten vom Tatort. 070701 - 13 Düren, Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus In der Nacht zum Sonntag, 01.07.2007 versuchten bislang unbekannte Täter in Abwesenheit der Bewohner in das Einfamilienhaus einzudringen. Nach dem der Versuch, die Haustür gewaltsam zu öffnen scheiterte, begaben sich die Täter zur Rückseite des Hauses und versuchten die Terrassentür auf zu hebeln. Auch dieser Versuch misslang. 070701 - 14 Jülich, Einbruch in Einfamilienhaus In der Nacht zum Sonntag, 01.07.2007 hebelten bislang unbekannte Täter die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. Im Haus wurden alle Schränke durchsucht. Der Inhalt wurde zum Teil auf dem Fußboden verstreut. Entwendet wurden Bargeld und Damenschmuck. Hubert Zimmermann ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: