Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (663) Arbeiter stürzten von Hebebühne

    Heilsbronn (ots) - Bei einem Betriebsunfall zogen sich am Dienstag, 13.07.2007, auf einer Firmenbaustelle in Heilsbronn (Lkr. Ansbach) zwei Arbeiter teils erhebliche Verletzungen zu. Die beiden Männer waren aus bisher noch unbekannten Gründen aus rund drei Metern Höhe von einer Hebebühne gestürzt.

    Das Unglück trug sich gegen 14.30 Uhr im Heilsbronner Süden zu. Die 45 und 46 Jahre alten Arbeiter eines württembergischen Unternehmens befanden sich im Korb einer Hebebühne, als dieser   plötzlich zur Seite wegkippte und die Arbeiter auf einen Betonboden fielen. Während der Jüngere mit Prellungen davon kam, zog sich der 46-Jährige Knochenbrüche zu und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Die Staatsanwaltschaft Ansbach ordnete die Sicherstellung des Arbeitsgerätes sowie die Unfalluntersuchung durch einen Gutachter an.

    Stefan Schuster/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: