Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schwerer Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person

    Hildesheim (ots) - Bad Salzdetfurth-Jac-:

    Am Sonntag, 24.06.2007, ereignete sich gegen 09.50 Uhr auf der Kreisstraße 220 zwischen den Ortschaften Söhlde und Woltwiesche ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 47 Jahre alter Kradfahrer aus Söhlde tödlich verletzt wurde. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen befuhr der Mann allein mit seinem Motorrad die Kreisstraße, von Söhlde kommend, in Richtung Woltwiesche. In einer Linkskurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Durch die Rettungsleitstelle wurde der Rettungshubschrauber "Christoph 30" alarmiert. Der bereits kurze Zeit später am Unfallort anwesende Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Mann hinterlässt seine Ehefrau und seine 20-jährige Tochter. Der Sachschaden wird von der Polizei in Bad Salzdetfurth auf ca. 5000,- Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth
Uwe Herwig
Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: