Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (301) Rezeptfälscher ermittelt

    Fürth (ots) - Nachdem er erfolglos versucht hatte, ein gefälschtes Rezept einzureichen, konnte der Tatverdächtige von Beamten der Polizeiinspektion Fürth ermittelt werden.

    Am Donnerstag, 01.02.2007, um die Mittagszeit, hatte der Unbekannte eine Apotheke in der Fürther Altstadt betreten und mittels Rezept versucht, ein Beruhigungsmittel zu erlangen. Da die Apothekerin jedoch Zweifel an der Echtheit des Formulars hatte, händigte sie das darauf notierte Medikament nicht aus. Der Unbekannte verließ daraufhin die Apotheke. Über die Daten auf dem Rezeptformular führten die Ermittlungen der Fürther Polizei schließlich zu einem 26-jährigen Fürther, der bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten war. Der Mann wurde festgenommen. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung wurden weitere Rezepte und damit erlangte verschreibungspflichtige Medikamente aufgefunden und sichergestellt. Der 26-Jährige wurde angezeigt.

    Michael Gengler/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: