Feuerwehr Essen

FW-E: Unfall im Chemie-Labor

    Essen (ots) - Ostviertel, Schützenbahn, 1.03.2007, 17.57 Uhr

    Bei einem misslungenen Laborversuch verletzte sich am Abend eine 25-jährige Chemie-Studentin mit Schwefelwasserstoffdämpfen. Als sie einen Behälter öffnete, trat eine konzentrierte Wolke aus, die die junge Frau unglücklicherweise einatmete. Die einsetzende Übelkeit veranlasste den Laborleiter, Rettungsdienst und Feuerwehr zu alarmieren. Die Frau wurde notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Messungen im Labor verliefen negativ, die Arbeiten im Labor konnten fortgesetzt werden. (RK/MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de



Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: