Feuerwehr Essen

FW-E: Person trieb auf der Ruhr

FW-E: Person trieb auf der Ruhr
Die Kräfte von ASB und Feuerwehr arbeiteten Hand in Hand.

    Essen (ots) - Rote Mühle, Rote Mühle 2, 16.9.2006, 14:13 Zu einem Wasserrettungseinsatz auf der Ruhr in Höhe der Gaststätte Rote Mühle wurde die Feuerwehr Essen heute gegen Mittag gerufen. Ein Anwohner hatte eine leblose Person auf der Ruhr gesichtet. Die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr waren aufgrund der präzisen Ortsangabe nach 5 Minuten vor Ort. Das Rettungsboot der Feuerwehr wurde unterstützt durch ein Rettungsboot des ASB, die gerade in der Nähe auf dem Baldeneysee waren. Bei der Rettung stellten die Bootsbestzungen schnell fest, daß es sich um eine Übung handelte!! Die zu rettende Person war ein Feuerwehrtaucher, dieser hatte sich zu Übungzwecken in der Ruhr treiben lassen. Ergebnis der Übung: Alle Einheiten arbeiteten sehr schnell, korrekt und  Hand in Hand, so daß die "Person" innerhalb kürzester Zeit gerettet werden konnte. (VL)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Veit Lenke
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: veit.lenke@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: