Feuerwehr Essen

FW-E: Person verschüttet

    Essen (ots) - Rüttenscheid, Annastraße, 15:50

    Bei Tiefbauarbeiten an einem Mehrfamilienhaus in der Annastr. wurde ein Arbeiter bis in Höhe des Brustkorbes in einer Tiefe von 1,50m verschüttet. Erdreich und Abstützmaterial waren in den Schacht gestürzt und hatten den Mann begraben. Mit Schaufeln und Spaten sowie 2 Spreizern konnte der Mann befreit werden, und mit Hilfe der Drehleiter, einem Flaschenzug und einem Rettungsgerät aus der Grube gehoben werden. Nach erfolgreicher Befreiung aus seiner Zwangslage wurde die Person notärztlich versorgt und einer Klinik zugeführt. Rettungsdienstpersonal sowie Notarzt waren während der gesamten Befreiungsaktion bei ihm, beruhigten ihn und überwachten seine Vitalfunktionen. Als Spezialeinheit war die Höhenrettungstruppe der Feuerwehr vor Ort. Die Unfallursache wird vom Staatlichen Amt für Arbeitsschutz untersucht.


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Reiner Klus
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: reiner.klus@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: