Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nahe - Überfall auf Spielhalle

Nahe (ots) - Gestern Abend kam es in Nahe, Segeberger Straße, zu einem Überfall auf eine Spielhalle. Gegen 23.05 Uhr betrat ein unbekannter, maskierter Mann die Spielhalle und bedrohte die allein anwesende Angestellte mit einer Schusswaffe. Er forderte die 55-Jährige auf, die Tageseinnahmen auszuhändigen. Nachdem dem Mann einige hundert Euro ausgehändigt wurden, verließ er die Spielhalle in unbekannte Richtung. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifenwagen entkam der Täter unerkannt. Er wurde wie folgt beschrieben: -ca. 1, 75 Meter groß -schwarze Maskierung mit Sehschlitzen und Sonnenbrille -dunkelgraue Motorradjacke -schwarze Handschuhe Der Mann war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet und ließ sich das Geld in eine kleine dunkle Tasche einpacken. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend Zeugen, die Hinweise auf den mutmaßlichen Täter geben können. Wer zur tatrelevanten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kripo Bad Segeberg unter Tel.: 04551-8840 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: