Feuerwehr Essen

FW-E: Drei Brände in der vergangenen Nacht in Essen, jeweils Sachschäden

Ein solches Feuer zieht nicht selten in Gebäude hinein und richtet schwere Schäden an. Foto: Mike Filzen

Essen (ots) - Westviertel, - Ostviertel,- Kray, 10.03.2014, 23.37 Uhr

Gleich drei Mal mussten Essens Brandschützer in der vergangenen Nacht (Montag/Dienstag) zu Bränden ausrücken. Im Westviertel am Rheinischen Platz brannten gegen 23.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache im Eingang eines Ladenlokales abgestellte Kunststoffkisten. Durch die Hitze platzte die Scheibe der Eingangstür zum Laden, Brandrauch zog hinein. Eine früh eingetroffene Streifenwagenbesatzung dämmte den Brand mit Feuerlöschern ein und verhinderte so eine Ausbreitung, den Rest erledigte die Feuerwehr mit einem Strahlrohr und abschließender Hochdruckbelüftung. Etwa 45 Minuten später (11.03.2014, 00.18 Uhr) brannte im Ostviertel an der Elisenstraße zum Abtransport bereitgelegter Sperrmüll. Das Feuer ließ auch hier eine Fensterscheibe bersten, dadurch zog Rauch in einen leer stehenden Raum im Souterrain. Hinter der vorgehängten Fassade drohte der Brand nach oben zu ziehen, die Feuerwehrleute entfernten die Kunstschieferplatten auf etwa sechs Quadratmetern und löschten den Sperrmüllhaufen und die Glutnester hinter der Fassadenverkleidung. Ein abgestellter PKW wurde durch die Wärmestrahlung ebenfalls beschädigt. Eine Stunde später, gegen 01.17 Uhr brannte in Kray am Heimbuschweg ein geparkter Kastenwagen (Renault). Durch das rasche Eingreifen verhinderten die Männer einen Totalverlust des Fahrzeuges. In allen Fällen sind die Brandursachen nicht geklärt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: