Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer in Kirchturm von St. Hubertus in Essen-Bergerhausen, Ursache vermutlich Blitzschlag, Schlussmeldung

FW-E: Feuer in Kirchturm von St. Hubertus in Essen-Bergerhausen, Ursache vermutlich Blitzschlag, Schlussmeldung
Das schwere Kreuz liegt sicher im Foyer der Kirche. Kaum vorstellbar, welche Schäden ein solches Kreuz im freien Fall anrichten kann. Foto: Mike Filzen

Essen (ots) - Bergerhausen, Töpferstraße, 04.01.2014, 13.30 Uhr

Das Feuer im Kirchturm der St. Hubertus-Kirche in Bergerhausen ist gelöscht. Gegen 6.00 Uhr in der Früh waren die letzten Glutnester aufgedeckt und die verkohlten Balken und Holzbeplankungen vor dem Kircheneingang abgelegt. Der Kirchturm ist jetzt um etwa fünf Meter kürzer als noch gestern Abend, das schwere Kreuz liegt sicher im Foyer der Kirche. Die Wärmebildkamera zeigt keine unzulässig hohen Temperaturen mehr an. Es kann also ans Aufräumen gehen, viele Gemeindemitglieder sind vor Ort und packen an, kehren Brandschutt weg, wischen Löschwasser aus dem Treppenraum des Turmes, hängen Skulpturen und den Kreuzweg wieder auf. Dinge, die in der Nacht durch Einsatzkräfte in Sicherheit gebracht worden waren. Ein Dachdecker ist bereits vor Ort und sichert den schwarzen, weithin sichtbaren Stumpen des Kirchturmes gegen das kommende Wetter. Auch er arbeitet aus dem Korb des bereits in der Nacht eingesetzten Teleskopmastes. Generalvikar Klaus Pfeffer ist vor Ort, macht sich ein Bild, deutet Hilfe des Bistums an. Der Pastor der Gemeinde ist optimistisch. Er will am Sonntag um 11.15 Uhr den Gottesdienst in St. Hubertus feiern. Das könnte klappen. Daran sind die Essener Feuerwehrleute und alle ehrenamtlichen Helfer, die in der vergangenen Nacht einen hervorragenden Job gemacht haben, nicht ganz unbeteiligt. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: