Feuerwehr Essen

FW-E: Rauchentwicklung in Hotelzimmer, keine Verletzten

Essen (ots) - Rüttenscheid, Rüttenscheider Straße, 20.10.2013, 08:32 Uhr

Um 08:32 Uhr am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Essen durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage zu einem Hotel auf der Rüttenscheider Straße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr versammelten sich bereits zahlreiche Hotelgäste vor dem Gebäude und an der Rezeption. Der Feueralarm wurde aus einem belegten Gästezimmer gemeldet. Aus dem 2.OG drang Rauch aus den gekippten Zimmerfenstern. Beim Betreten des Zimmers konnte die Ursache für die Rauchentwicklung schnell gefunden werden. Der vorgehende Trupp unter Atemschutz entdeckte Textilien, die unachtsam auf einer Lampe abgelegt waren. Durch die hohen Temperaturen der Glühlampe und dem entstehenden Hitzestau, begannen die Lampe und die abgelegten Kleidungsstücke zu brennen. Vom Hotelgast fehlte jede Spur. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr war mit 2 Löschzügen und ungefähr 30 Kräften am Einsatzort. Die Hotelgäste konnten nach abgeschlossenen Lüftungsmaßnahmen in ihre Zimmer zurückkehren. Die Feuerwehr weist in diesem Zusammenhang auf die Gefahren hin, die bei unachtsam abgelegten Kleidungsstücken oder Decken auf Glühlampen entstehen können. (SKE)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Sascha Keil
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: sascha.keil@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: