Feuerwehr Essen

FW-E: 18. Bundeskongress der Berufsfeuerwehrfrauen in Essen Presseeinladung

    Essen (ots) - Mitte, Eiserne Hand 45, 24.10.2008

    Bundesweit sind 1,1 Millionen Menschen bei der Feuerwehr aktiv. In der einstigen Männerdomäne sind in den vergangenen Jahren immer mehr Frauen aktiv geworden, das "Netzwerk Feuerwehrfrauen e. V." spricht von fast 80.000 weiblichen Feuerwehrkräften in der Bundesrepublik Deutschland. Allerdings sind davon lediglich etwa 500 bei Berufsfeuerwehren beschäftigt. In Essen derzeit drei, Tendenz steigend. Eine dieser drei Frauen, die Brandoberrätin Susanne Klatt, hat den Vorsitz im Netzwerk Feuerwehrfrauen e.V. und in dieser Eigenschaft den 18. Bundeskongress der Berufsfeuerwehrfrauen in Essen organisiert. Der Kongress findet vom 31. Oktober bis zum 2. November 2008 mit 23 Workshops zum Thema Feuerwehr statt. Bisher sind 75 Teilnehmerinnen aus den Niederlanden, der Schweiz und natürlich aus unserer Republik gemeldet. Mehr Informationen erhalten die Vertreter der Medien in einer Pressekonferenz am Montag, den 27. Oktober 2008 um 11.00 Uhr im Lage- und Logistikzentrum der Feuerwehr Essen, Eiserne Hand 45. Dazu laden wir herzlich ein. Als Gesprächspartner stehen unter anderem Ulrich Bogdahn, Leiter der Essener Feuerwehr, und Susanne Klatt zur Verfügung. (Infos auch unter http://www.netzwerk-feuerwehrfrauen.com) Über eine Rückmeldung zur Teilnahme würden wir uns sehr freuen. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: