Feuerwehr Essen

FW-E: Fünfköpfige Familie mit Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus transportiert

    Essen (ots) - Frintrop, Teisselstraße, 27.01.2007, 16.26 Uhr

    Eine fünfköpfige Familie hat sich heute am späten Nachmittag offensichtlich eine Gasvergiftung zugezogen. Die 36 Jahre alte Mutter hatte ihre beiden vierjährigen Kinder zum Baden in die Badewanne gesetzt. Im Badezimmer ist auch die Gastherme für die Warmwasserversorgung installiert. Als eines der beiden Kinder schrie, schauten die Eltern sofort im Bad nach. Zu diesem Zeitpunkt war ein Kind bereits bewusstlos, das andere trübte ein. Der acht Jahre alte Bruder der Zwillinge, der sich in der Wohnung aufhielt, brach kurz darauf ebenfalls zusammen. Geistesgegenwärtig rief die Mutter die Feuerwehr an und rief um Hilfe. Bereits telefonisch erhielt sie Anweisungen, die Wohnung mit den Kindern sofort zu verlassen, während zeitgleich die Rettungskräfte in Marsch gesetzt wurden. Nach Eintreffen erfolgte sofort eine umfassende medizinische Versorgung der Kinder, die nach wenigen Minuten an der frischen Luft wieder bei Bewusstsein waren. Auch die Eltern erhielten eine notärztliche Versorgung. Anschließend wurde die gesamte Familie mit Notarztwagen in verschiedene Krankenhäuser transportiert. Durchgeführte Gasmessungen in der Wohnung zeigten eine hohe Kohlenstoffmonoxid (CO)-Konzentration an. Nach Belüftungsmaßnahmen und dem Abschalten der im Badezimmer installierten Gastherme kontrollierten die Messtrupps die beiden anderen Wohnungen des Dreifamilienhauses. Hier konnten keine erhöhten Konzentrationen nachgewiesen werden. Wie es zu der hohen CO-Konzentration kommen konnte, steht derzeit noch nicht fest. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit mehr als sechzig Einsatzkräften vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: