Feuerwehr Essen

FW-E: Undichtigkeit an Gasleitung, Wohnhaus vorsichtshalber geräumt

    Essen (ots) - Kray, Krayer Straße, 10.01.2008, 23.22 Uhr

    Typischen Gasgeruch nahm gestern Abend ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Krayer Straße wahr, als er nach Hause kam. Die sofort alarmierte Feuerwehr räumte vorsichtshalber das komplette Gebäude, 35 Personen, darunter auch einige Kinder, wurden kurzzeitig in einem Bus der EVAG untergebracht. Mit Messgeräten konnte die undichte Stelle im Keller rasch lokalisiert werden, der ebenfalls alarmierte Entstörungstrupp der Stadtwerke drehte die Gasleitung ab. Nach Belüftungsmaßnahmen und Kontrollmessungen konnten die Mieter bereits eine halbe Stunde später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Schaden an der Gasleitung ist bereits in der vergangenen Nacht beseitigt worden, die Gasversorgung des Hauses ist gesichert, teilte Stadtwerkesprecher Dirk Pomplun mit. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: