Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070523 - 0594 Frankfurt-Innenstadt: Pförtner tätlich angegriffen

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 22. Mai 2007 fand in den Römerhallen eine Veranstaltung statt, zu der ausschließlich geladene Gäste Zutritt hatten. Gegen 13.00 Uhr fand sich im Erdgeschoss eine 43-jährige Frankfurterin ein, die ohne Einladung Zutritt verlangte.

    Als der dort beschäftigte 61-jährige Pförtner versuchte, ihr die Situation zu erläutern, wurde sie ausfallend und schlug nach dem Mann. Schließlich, so seine Ausführungen, trat sie ihm in den Unterleib und zerrte derart an seiner Kleidung, dass sein Hemd zerriss.

    Die 43-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen. In ihrem Rucksack führte sie eine kleine Schere und ein kleines Taschenmesser mit sich. Die Frau wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Beschuldigte muss mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch rechnen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: