Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070510 - 0539 Bundesautobahn A5: Vectra schleudert gegen Lkw-Anhänger

Frankfurt (ots) - Ein 46-Jähriger aus Oberursel mit seinem Opel Vectra sowie ein 45-Jähriger aus der Nähe von Saarlouis mit seinem Lkw der Marke MAN befuhren am Mittwoch, den 9. Mai 2007, gegen 22.00 Uhr die A5 in der genannten Reihenfolge in Richtung Kassel. Kurz vor der Ausfahrt Niederrad geriet der Vectra auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und rutschte schließlich in den Anhänger des MAN-Lkw. Der 46-jährige Fahrer des Opels wurde dabei schwer verletzt und musste anschließend in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Fahrer des MAN blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zusammen mehr als 20.000 EUR. In der Zeit zwischen dem 9. Mai, 07.00 Uhr und dem 10. Mai, 07.00 Uhr ereigneten sich im Zuständigkeitsbereicht der Polizeiautobahnstation Frankfurt noch weitere 27 Verkehrsunfälle (zusammen also 32). Der dabei insgesamt entstandene Sachschaden wird auf ca. 240.000 EUR beziffert. Ein ereignisreicher Tag also für die Kollegen der PASt Frankfurt, bedenkt man, dass an "normalen" Tagen im Schnitt etwa 8-10 Unfälle registriert werden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft: Manfred Feist, Telefon 0177-2146141 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: