Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070506 - 0521 Sossenheim: Trickdieb geschnappt

    Frankfurt (ots) - Ein Trickdieb, der mit der sogenannten "Geldwechsel-Masche" arbeitet, konnte am vergangenen Samstag in Frankfurt-Sossenheim geschnappt werden. Es handelt sich um einen 16-jährigen fingerfertigen Frankfurter, der bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten ist.

    Ihm wird zur Last gelegt, am Samstag gegen 09.30 Uhr am Fußgängerüberweg Sossenheimer Riedstraße / Alt-Sossenheim einen 70-jährigen Sossenheimer Bürger in Diebstahlsabsicht um "Wechselgeld fürs Telefonieren" gebeten zu haben. Nachdem der hilfsbereite Mann sein Portemonnaie geöffnet hatte, um die vom Täter hingehaltene 2-Euro-Münze zu wechseln, griff der junge Mann blitzschnell in die Geldbörse hinein und zog in ausgefeilter Fingerakrobatik nicht weniger als vier 50-Euro-Scheine aus dem entsprechenden Fach. Anschließend rannte er davon.

    Der Bestohlene rief laut "Haltet den Dieb!", was zwar nicht dazu führte, dass Passanten seinem Ansinnen entsprachen. Immerhin meldeten sich aber sofort mehrere Zeugen bei dem Opfer und erklärten, den Täter zu kennen. Denn der wohne auch in Sossenheim.

    Entsprechende Hinweise auf den Geflüchteten gaben diese Zeugen wenig später  auch gegenüber der alarmierten Polizeistreife ab, sodass der  junge Dieb tatsächlich gegen 10.00 Uhr unweit des Tatortes ermittelt und angetroffen werden konnte. Die gestohlenen Geldscheine hatte er noch einstecken.

    So blieb ihm, auf Grund der "erdrückenden Beweislage" schließlich nichts anderes übrig, als ein Geständnis abzulegen.

    (Manfred Feist / 755-82110)

    Rufbereitschaft: Manfred Feist, Telefon 0177-2146141


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: