Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070219 - 0201 Frankfurt-Innenstadt: Räuber-Quartett festgenommen

    Frankfurt (ots) - Vier junge Männer (15, 17, 18, 18) wurden am vergangenen Sonntag im Zuge polizeilicher Fahndungsmaßnahmen vorläufig festgenommen, da sie im Verdacht standen, eine 78-jährige Frau überfallen und ausgeraubt zu haben.

    Die Rentnerin befand sich gegen 17.45 Uhr auf dem Heimweg und durchquerte auf einem Fußweg die Obermainanlage.  Plötzlich näherten sich ihr die vier jungen Männer von hinten. Einer von ihnen entriss ihr im Vorbeilaufen die Handtasche. Da die Überfallene sofort um Hilfe rief, kamen ihr mehrere Passanten  zu Hilfe und verständigten zeitnah die Polizei. Kurz darauf wurden die vier jungen Männer noch in Tatortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen. Auch wurden Teile des Tascheninhaltes bei ihnen gefunden.

    In ihren Vernehmungen zeigten sich die Festgenommenen geständig. Als Haupttäter wurde übereinstimmend der Fünfzehnjährige bezeichnet, der auch bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist.

    Die vorläufig Festgenommenen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. (Manfred Feist, 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: