Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070211 - 0175 Frankfurt-Westend: Festnahme nach Straßenraub

Frankfurt (ots) - Ein 23-jähriger Mann und seine 21-jährige Begleiterin, beide aus Darmstadt, hatten am Samstag, den 10. Februar 2007, Drogen konsumiert. Wie die Frau dann später angab, scheiterte die Beschaffung weiterer Drogen am Geldmangel, weswegen man auf die Idee kam, sich das Geld gewaltsam zu beschaffen. Gegen 00.45 Uhr trafen sie am Platz der Republik auf einen 26-jährigen Mann aus der Nähe von Dresden, der von dem 23-Jährigen sofort angegangen wurde. Während des Gerangels nahm ihm die 21-Jährige das Portemonnaie aus der Hosentasche. Als ein namentlich nicht bekannter Zeuge hinzukam, ließen die beiden von ihrem am Boden liegenden Opfer ab und versuchten zu flüchten. Von der Besatzung eines in diesem Moment eintreffenden Funkstreifenwagens konnten die beiden jedoch festgenommen werden. Die schwarze Geldbörse des Geschädigten hatte die 21-Jährige in ihrer Unterhose verstaut. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: