Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070114 - 0049 Frankfurt-Fechenheim: Brandstiftung an Pkw

    Frankfurt (ots) - Zeugen teilten am Samstag, den 13. Januar 2007, gegen 02.55 Uhr dem 7. Polizeirevier mit, dass auf einem Parkplatz in der Max-Eyth-Straße ein Pkw brenne. Zwei Männer hätten sich schnellen Schrittes von dem Wagen entfernt.

    Vor Ort konnte dann festgestellt werden, dass Unbekannte den Tank des Wagens, eines 1995 zugelassenen 3er-BMW, aufgebrochen hatten. Anschließend legten sie eine etwa 11 Meter lange Benzinspur und entzündeten diese. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 4.000 EUR, Personen wurden nicht verletzt.

    Die Zeugin beschreibt die beiden Personen wie folgt:

    1. Person: 165 - 175 cm groß und von schmaler Gestalt. Trug eine dunkle Hose und ein weißes Kapuzenshirt. Hatte die Kapuze ins Gesicht gezogen. 2. Person: 165 - 175 cm groß und von schmaler Gestalt. War komplett dunkel gekleidet.

    Gegen 01.50 Uhr hatte bereits eine andere Zeugin das 7. Polizeirevier verständigt. Die Frau hatte mitgeteilt, dass es an einem Rohbau in der Ferdinand-Porsche-Straße brannte. Das Feuer sei dann mit einem lauten Knall ausgegangen. Dort konnten die Scherben einer Flasche und eine leere Packung von Kanonenschlägen sichergestellt werden. Ein Sachschaden war nicht entstanden.

    Möglicherweise hatten die Täter dort für ihr Vorhaben in der Max-Eyth-Straße "geübt". Sachdienliche Hinweise zu den Vorkommnissen erbittet das 7. Polizeirevier unter der Rufnummer 069-75510700. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: