Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070111 - 0032 Nachtrag zur Meldung Nr. 0027 vom 09. Januar 2007:

Frankfurt (ots) - Frankfurt-Bockenheim: Schwerer Verkehrsunfall Wie der Presse bereits bekannt, befuhr am Montag, den 8. Januar 2007, gegen 22.15 Uhr ein 42-jähriger Mann aus Ober-Ramstadt mit seinem Fiat Doblo bei Regenwetter die Zeppelinallee in stadteinwärtiger Richtung. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen beabsichtigte er, auf dem mittleren von drei Fahrstreifen die Kreuzung zur Bockenheimer Landstraße zu überqueren. Dabei kollidierte er mit einem vermutlich 34-jährigen Obdachlosen, der die Zeppelinallee aus Richtung Universitätsbibliothek zu Fuß und vermutlich bei Rotlicht auf dem Überweg überqueren wollte. Der Fußgänger wurde von dem Wagen erfasst und auf den Boden geschleudert. Mit schweren Verletzungen musste der Mann in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Frankfurter Polizei sucht dringend Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Diese werden gebeten, sich mit dem 13. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511300 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: