Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061208 - 1305 Frankfurt-Ostend: Drei mutmaßliche Kreditkartenbetrüger vorläufig festgenommen

    Frankfurt (ots) - Am 06. Dezember 2006 erstattete eine Kreditkartenfirma Strafanzeige, weil eine betrügerische Warenbestellung - hochwertige Damenarmbanduhren - an einen Mann mit russischem Namen ausgeliefert werden soll. Als Lieferadresse hatte der Mann ein Hotel in der Nähe des Zoos angegeben.

    Die zunächst bei der Firma intern geführten Überprüfungen der Person und der verwendeten Karten hatten ergeben, dass die gleiche Person in der Vergangenheit weitere betrügerische Bestellungen über das Internet bereits abgeschlossen hatte. Die Kreditkartendaten waren in allen Fällen scheinbar illegal beschafft worden. Daher wurde die Polizei eingeschaltet und eine bevorstehende Auslieferung von Uhren in dem Hotel überwacht.

    Unmittelbar nach Empfang des Uhrenpakets wurde der Abholer ein 23-jähriger Mann aus Estland vorläufig festgenommen. Zwei weitere mutmaßliche Tatbeteiligte konnten in dem angemieteten Hotelzimmer angetroffen werden. Sie wurden ebenfalls vorläufig festgenommen. Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren, die ebenfalls aus Estland stammen. Die Durchsuchung des Hotelzimmers führte zur Sicherstellung von umfangreichem Beweismaterial. Neben betrügerisch erworbener Ware in Form von Uhren, Schmuck, Navigationsgeräte und vielem mehr, konnten zwei Laptops mit weitreichenden Daten zu fremden Kreditkarten festgestellt werden. Die Auswertung dieser Daten wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

    Nach ersten Schätzungen dürfte der bisher festgestellte Schaden mehrere tausend Euro betragen. Das wahre Ausmaß der Betrügereien wird erst durch die notwendigen Folgeermittlungen - auch im Ausland - offenkundig werden.

    Das aktuelle Ermittlungsergebnis lässt darauf schließen, dass es sich um organisierte mit hoher krimineller Energie verübte Betrugsdelikte handelt, die zudem bandenmäßig begangen werden. Die drei Männer werden dem Haftrichter vorgeführt. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: