Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061114 - 1214 Bonames: Mädchen von U-Bahn erfasst und getötet

Frankfurt (ots) - Ein 13 Jahre altes Mädchen aus Frankfurt ist in den gestrigen Abendstunden bei einem tragischen Unfall in Bonames ums Leben gekommen. Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen des zuständigen 15. Reviers ergaben, war gegen 20.20 Uhr eine U-Bahn der Linie U 2 aus Richtung Gonzenheim kommend in den Bahnhof Bonames-Mitte eingefahren. Um vermutlich noch in die Bahn einsteigen zu können, überquerte die 13-Jährige vom gegenüberliegenden Bahnsteig kommend den Gleiskörper und versuchte über die Verbindungskupplung der beiden letzten Waggons der haltenden Bahn hindurch klettern. Plötzlich fuhr der Zug an, erfasste das Kind und schleifte es noch einige Meter mit. Noch an der Unfallstellstelle erlag die 13-Jährige ihren schweren Verletzungen. Der U-Bahnfahrer hatte nach bisher vorliegenden Erkenntnissen den Unfall nicht bemerkt, war bis zur Endhaltestelle weiter gefahren und wurde erst nach Dienstschluss an seiner Wohnadresse von der Polizei entsprechend informiert. Um den genauen Unfallhergang aufklären zu können sucht das zuständige 15. Polizeirevier Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben machen können werden gebeten, sich unter Tel.: 069/755-11500 zu melden(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115). ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: