Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061109 - 1195 Frankfurt-Höchst: Raub eines Handys

Frankfurt (ots) - Am 08. November 2006, gegen 17.30 Uhr war ein 14-Jähriger Frankfurter auf dem dunklen Fußweg zwischen der Kasinostraße und der Zuckschwerdtstraße unterwegs. Dort wurde er plötzlich von vier Personen umringt und aufgefordert, sein Handy auszuhändigen. Aus Angst übergab der Jugendliche sein Handy an die Personengruppe. Der "Haupttäter" entnahm dann die SIM-Karte und gab sie dem Geschädigten wieder. Die Beschuldigten flüchteten danach unter Mitnahme des Handys der Marke Nokia K 750i. Das Gerät hat einen Wert von etwa 250 EUR. Der Haupttäter wurde wie folgt beschrieben: Vermutlich Türke, 18-20 Jahre alt, ca. 190 cm groß, kurze, schwarze Haare. Er trug Blue-Jeans und eine schwarze Jacke. Hinweise auf diese Personen bitte an die Polizei in Frankfurt, Telefon 069-75551408 oder 069-75554510. (Franz Winkler, 069-75582114) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: