Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061002 - 1047 Höchst: Festnahme eines Kokainhändlers

    Frankfurt (ots) - Beamte des SOKO-Süd kontrollierten am 01.10.2006, gegen 21.45 Uhr in der Zuckschwerdtstraße eine Gaststätte. Ein zu diesem Zeitpunkt auf dem Barhocker sitzender wohnsitzloser 22-Jähriger Algerier flüchtete daraufhin durch den Hinterausgang und wurde durch zwei Beamte verfolgt. Nach längerer Strecke wurde er auf dem Gelände eines Autohändlers in der Ludwig-Scriba-Straße eingeholt und festgenommen. Während der Flucht sahen die Beamten, dass er in Höhe einer Litfaßsäule etwas wegwarf. Bei Nachschau wurde eine Streichholzschachtel gefunden, in der sich 10 Plomben mit 5,63 Gramm Kokain befanden. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Bei der Durchsuchung des Mannes fand man noch 3.510,- Euro, 13,- US-Dollar und drei Handys. Der Beschuldigte wird dem Haftrichter vorgeführt. (Franz Winkler/755 82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: