Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060620 - 678 Nordend: Wohnungseinbrecher überrascht

    Frankfurt (ots) - Am Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, wurde ein 21-jähriger Frankfurter durch Geräusche in seiner Wohnung aus dem Schlaf gerissen. Der in der Heidestrasse lebende Mann stand sofort auf und sah noch, wie zwei Einbrecher ins Treppenhaus verschwanden. Als er ihnen nachlief wurde er von einem Täter mit einer Schusswaffe bedroht, worauf er die Verfolgung abbrach. In der Folge stellte er fest, dass 900 EUR Bargeld aus der Wohnung gestohlen wurden. Die Tätern gelang die Flucht.

    Beschreibungen: 1. Täter:  männlich, 1,80 bis 1,85 m groß, schlaksige Figur, Mitte 20 Jahre alt, mitteleuropäischer Typ, dunkelblonde kurze Haare. Er trug ein rotes Kopftuch über Mund und Nase, kurze hellblaue Hose (ähnlich einer Badehose) 2. Täter:  männlich, etwa 1,80 m groß, etwas kräftiger, ca. 20 Jahre alt, südländischer Typ, schwarze kurze Haare,. Er trug ein braunes T-Shirt mit weißer Zeichnung und eine dunkle Hose 3. Hinweise auf diese Personen bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 54510.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82311)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: