Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060521 - 557 Frankfurt-Ostend: Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Samstag, den 20. Mai 2006, gegen 12.45 Uhr befuhr ein 23-jähriger Polizeibeamter zusammen mit seiner 37-jährigen Kollegin mit seinem zivilen Dienst-BMW die Hanauer Landstraße in stadteinwärtiger Richtung.

    Auf Grund eines Rückstaues musste der Fahrer des BMW in Höhe der Hausnummer 197 sein Fahrzeug zum Halten bringen. Ein hinter ihm fahrender Mitsubishi verringerte ebenfalls seine Geschwindigkeit. Auf den Mitsubishi fuhr jedoch der ihm nachfolgende VW-Golf auf, dessen 20-jähriger Fahrer zu spät gebremst hatte. Durch den Aufprall wurde der Mitsubishi des 36-jährigen Frankfurters auf den BMW aufgeschoben. Die beiden Insassen des BMW wurden durch den Zusammenprall leicht verletzt und mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 15.000 EUR. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: