Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060427 - 467 Nied: Karriere eines Dealers zerstört

    Frankfurt (ots) - Am 27.04.2006 gegen 21.30 Uhr überprüften Beamte der Fahndung einen 19-jährigen Frankfurter, der mit seinem Mofa die Oeserstraße befuhr. Bei einer Nachschau fanden die Beamten bei ihm 20 Platten Cannabis. Auf Grund dieser nicht geringen Menge erfolgte seine Festnahme und Übergabe an das zuständige Fachkommissariat.

    Im Verlauf seiner Vernehmung gab der junge Mann an, dass er vor einiger Zeit im Kino den Film "Blow" mit dem Hauptdarsteller Johnny Depp gesehen habe. Dieser Film beschreibt, jedoch in einer anderen Dimension, den Aufstieg eines Koksdealers in Amerika. Dieser Dealer kommt innerhalb kürzester Zeit durch den Handel mit Kokain zu 60 Millionen Dollar. Diesen Film nahm der Beschuldigte zum Vorbild für sein weiteres Fortkommen; so wollte er auch werden. Anstatt mit Kokain versuchte er den Einstieg mit Haschisch. Bei der Umsetzung seiner "Geschäftsidee" benahm er sich genau so wie sein großes Vorbild Johnny Depp. Bereits seine erste Geschäftsfahrt endete mit seiner Festnahme und einer glatten Insolvenz. Der Mann wird dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

    (Franz Winkler/755 82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: