Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060317 - 0297 Schwanheim: Vorübergehende Aufregung um vermeintlich kranken Vogel

    Frankfurt (ots) - Ein vermeintlich kranker Vogel hat gestern Nachmittag Beamte des zuständigen 10. Reviers sowie Mitarbeiter des Frankfurter Ordnungsamtes beschäftigt.

    Ein Besorgter Bürger hatte gegen 15.30 Uhr auf der Wache des Reviers vorgesprochen und mitgeteilt, er sei zu Fuß über die Schwanheimer Brücke gelaufen. In Höhe des Tränkweges habe er in einer Parzelle einer Kleingartenanlage einen Reiher gesehen, der ihm merkwürdig vorgekommen sei. Deswegen wäre er stehen geblieben und den Vogel, der  regungslos und völlig steif dort geständen hätte, eine Weile beobachtet. Obwohl er mehrmals laut in die Hände geklatscht habe, hätte sich das Tier kein wenig bewegt. In Sorge, der Vogel könnte möglicherweise an Vogelgrippe erkrankt sein, habe er die Polizei alarmieren wollen, erklärte er der Mann den Beamten. Die verständigten umgehend das Ordnungsamt, und ein Mitarbeiter machte sich auf den Weg in die Kleingartenanlage nach Schwanheim. Dort angekommen sichtete der Mann nicht nur einen, sondern gleich zwei Reiher in dem Garten. Allerdings handelte es sich hierbei keineswegs um lebende Exemplare der großen grauen Vögel sondern lediglich um Statuen aus Porzellan(Karlheinz Wagner/ 755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: