Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060207 - 0143 Flughafen: Diebstahl und Hehlerei von Bordverkaufswaren

    Frankfurt (ots) - Seit 2003 ermittelt die Kriminalpolizei am Frankfurter Flughafen gegen 13 Tatverdächtige, die beschuldigt werden, die für den Verkauf in Flugzeugen bestimmten Waren entwendet und anschließend verhehlt zu haben. Von den Beschuldigten sind neun Personen direkt am Flughafen beschäftigt. Der Rest gehört externen Firmen an. Allein vom 1.6.2002 bis 31.01.2003, dem zeitlichen Schwerpunkt der Diebstähle, belief sich die Schadenssumme auf 496.397,50 Euro. Zumindest ein Teil der entwendeten Gegenstände, wie Uhren der Marken Glashütte, Longines und Mont Blanc, Kugelschreiber und Füllhalter der Marke Mont Blanc, Kameras von Minox und Casio sowie Sonnenbrillen der Marken Silhouette wurden original verpackt über eine Internetauktionsplattform versteigert. 244 Schnäppchenjäger im gesamten Bundesgebiet sahen sich im Zuge der Verfahren mit Durchsuchungsbeschlüssen konfrontiert. 164 von ihnen waren noch im Besitz des ersteigerten bzw. als Geschenk erhaltenen Gegenstandes. Der Wert der bisher sichergestellten und an die Geschädigte zurückgeführten Ware beläuft sich auf 95.912,00 Euro. Den gutgläubigen Erwerbern bleibt somit nur die Möglichkeit, "ihre" Uhr oder Kamera ein zweites Mal bei dem Eigentümer zu kaufen. (Franz Winkler/755 82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: